Und was passiert nach dem Startup Sprint? Beschleunigung!!!

Ingo Stefes

Zuerst einmal solltet ihr nach dem Sprint euer Team konsolidieren. Beim Sprint seid ihr vermutlich mehr als 5 Teammitglieder. Nach dem Sprint heißt es zu checken, wer denn nun ernsthaft an der Idee weiterarbeiten will. Ist ja nicht schlimm, wenn jemand danach etwas anderes machen möchte. Das ist vollkommen normal und vollkommen okay. 

Trefft euch in angenehmer Arbeitsatmosphäre und stellt ganz offen zusammen, was in den nächsten Wochen zu tun ist. Oft hat der Ideengeber den meisten Drive hierzu mal ein paar Listen zusammen zu stellen. Und dann schaut, wer sich wie viel Zeit nehmen kann und will. Da stellt sich oft heraus, wer “all in” gehen will und wer nur punktuell unterstützen will. Und dann trefft ehrlich, harte Entscheidungen.

Idealerweise seid ihr nach dem Startup Sprint 3-4 Personen im Team, dier ernsthaft das Projekt weiterverfolgen. Schaut euch dann mal ein paar langfristige Accelerator-Programme an. Da wäre zum Beispiel der Accelerator vom STARTPLATZ in Düsseldorf und Köln oder auch das Ignition Programm vom digihub in Düsseldorf. Hier gibt es Support, ohne dass ihr Anteile abgeben müsst und teilweise auch Geld für bestimmte Maßnahmen, wie Websiteprogrammierung. Wenn ihr an diesen Programmen erfolgreich teilnehmt, dann seid ihr einer ebenso erfolgreichen Selbstständigkeit extremst nahe. Und das nach verdammt kurzer Zeit!!

Achja, wenn ihr euch über andere Acceleratoren informieren wollt, wie z.B. den :agile accelerator, dann schaut mal hier nach: www.accelerate.nrw